Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

HAUTKREBS

Jährlich erkranken in Deutschland 120.000 Menschen an Hautkrebs, 7.000 davon an einem malignen Melanom (schwarzer Hautkrebs). Über 2.000 sterben jährlich - oft in jungen Jahren - an den Folgen der Erkrankung. Und das, obwohl Hautkrebs, wenn er früh erkannt wird, zu 100% heilbar ist.

Jeder kann betroffen sein!

IHR RISIKO HIERFÜR IST UMSO GRÖSSER, JE MEHR FAKTOREN AUF SIE ZUTREFFEN:

  • Heller Lichttyp: helle Haut, Augen und Haare
  • Zahlreiche Muttermale/ Leberflecken/ Pigmentflecken
  • Frühere Fälle von Hautkrebs in der Familie
  • Häufiger Sonnenbrand, v.a. in der Kindheit im Alter bis zu etwa 15 Jahren
  • Künstliche UVA-Bräune (Sonnenstudios)

Zur Vorbeugung des weißen und schwarzen Hautkrebses sind als besondere Vorsichtsmassnahme regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen indiziert!

DAS SPEZIELLE HAUTKREBS-FRÜHERKENNUNGSPROGRAMM UMFASST:

  • Die Inspektion des gesamten Hautorgans zur Früherkennung von Hautkrebs und dessen Vorstufen
  • Eine auflichtmikroskopische Untersuchung (Dermatoskopie) verdächtiger Hautveränderungen
  • Die Dokumentation kontrollbedürftiger Muttermale
  • Die Erstellung eines persönlichen Risikoprofils
  • Die Beratung zur Prävention (Lichtschutzmaßnahmen)
  • Hautkrebsvorsorge mit Nevisense von SciBase (Video)

Beobachten Sie Ihre Haut und konsultieren Sie uns bei neuen oder veränderten Muttermalen. Größen-, Farb- oder Formveränderungen sind ein Alarmzeichen. Zögern Sie nicht, uns in Zweifelsfällen aufzusuchen. Wir besitzen langjährige Erfahrung und arbeiten mit den modernsten Geräten zur Früherkennung von Hautkrebs. Insbesondere bei risikobehafteten Patienten hat sich die computerfotographische Dokumentation mit Analyse der Pigmentmale bewährt. Sie erlaubt sehr zuverlässige Kontrolluntersuchungen.